• Hochhaus-Ensemble an der Linkstraße

Von der Goldelse bis zum Straßenstrich

Veröffentlicht von Bergis Schmidt-Ehry 1. Januar 2020

Die Goldelse weist den Weg zu unserem Abteilungsgebiet. Alles südlich des großen Tiergartens im Bezirk Mitte von Berlin gehört zu unserem schmucken Kiez: das westliche Regierungsviertel, der Potsdamer Platz, das Kulturforum mit der Philharmonie, das Botschaftsviertel und der Zoologische Garten.

Für die einzigartige Vielfalt von Tiergarten-Süd sorgt der hohe Anteil ausländischer Bürger und Bürgerinnen genauso wie zahlreiche Projekte aus Kunst, Kultur, Bildung und kleinen Unternehmen. Das Angebot ist breit gefächert. Es gibt fünf Schulen, zehn Kindertagesstätten, eine Bibliothek, eine Volkshochschule, moderne Gesundheitsdienstleistungen, facettenreiches Gewerbe Einzelhandel, gastronomische Perlen, bewegende Bürgerinitiativen und 162 Quadratmeter Grünflächen für die aktive Erholung.

Tiergarten-Süd befindet sich im stetigen Wachstum: Wohnräume entstanden zuletzt in der Flottwellstraße und Pohlstraße, viele neue Anwohner und Kleinunternehmen lassen sich hier nieder. Seine besondere Attraktivität dankt das Gebiet auch den zahlreichen kulturellen Einrichtungen, einmaliger Architektur und mindestens bundesweit bekannten Hotspots:

Der Große Tiergarten – Berlins berühmteste und geschichtsträchtige Parkanlage mit Denkmalstatus.

Der nördliche Landwehrkanal – Verkehrsknoten zwischen der Ost-Innenstadt dem Berliner Westen, der zu Bendlerblock, Botschaftsviertel und Kulturforum führt.

Der Potsdamer Platz – touristischer Schwerpunkt und historisches Gebiet mit der ersten Ampel Deutschlands oder dem alten Grenzverlauf zum ehemaligen Ostberlin.

Mit Schöneberg teilen wir uns den Kurfürsten-Kiez mit den Problemen des Straßenstrichs….