• Der Landwehr-Kanal in unserem Abteilungsgebiet

Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus am 27.Januar

Veröffentlicht von Bergis Schmidt-Ehry 23. Januar 2021

Mechthild Rawert, unsere betreuende Bundestagsabgeordnete, nimmt teil an der Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus im Deutschen Bundestag teil.

 

Es sprechen u.a. die Publizistin Marina Weisband, die als Kind und “Kontingentflüchtling” im Jahr 1994 aus der Ukraine nach Deutschland kam, sowie Charlotte Knobloch, Holocaust-Überlebende und Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern. 

Der Bundestag gedenkt seit 25 Jahren alljährlich am 27. Januar aller Opfer des Nationalsozialismus. Die Gedenkstunde steht diesmal zugleich im Zeichen des Jubiläumsjahrs “321-2021: 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland”. Am Ende der Gedenkstunde wird eine Torarolle in einer feierlichen Zeremonie unter Beteiligung der Verfassungsorgane und der Gedenkrednerinnen im Andachtsraum des Bundestages fertig gestellt werden- als Symbol staatlicher Selbstverpflichtung, jüdisches Leben in Deutschland zu schützen und dauerhaft zu ermöglichen.

27 Januar, 2021 – 11:0012:00: Deutscher Bundestag

Live-Übertragung bei phoenix, 11:00 – 12:45 Uhr: Bundestags-Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Schlagwörter:  1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland Deutscher Bundestag Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus Torarolle